Aufsichtsbehörden

Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit ist für die Bundesbehörden, andere öffentlichen Stellen, Bundeswehr sowie die Post- und Telekommunikationsunternehmen zuständig. Für die Unternehmen im nichtöffentlichen Bereich ist jeweils die Landesdatenschutzbehörde als Aufsichtsbehörde zuständig. Jedes Bundesland hat eine Aufsichtsbehörde mit Ausnahme von Bayern, die zwei Behörden haben. Nachfolgend finden Sie eine Auflistung der Aufsichtsbehörden […]

Auftragsverarbeiter

Eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet Für diesen Begriff gibt es eine Legaldefinition aus Art. 4 Ziffer 8 DSGVO.

Biometrische Daten

Sind mit speziellen technischen Verfahren gewonnene personenbezogene Daten zu den physischen, physiologischen oder verhaltenstypischen Merkmalen einer natürlichen Person, die die eindeutige Identifizierung dieser natürlichen Person ermöglichen oder bestätigen, wie Gesichtsbilder oder daktyloskopische Daten. Für diesen Begriff gibt es eine Legaldefinition aus Art. 4 Ziffer 14 DSGVO.

Dateisystem

Ist jede strukturierte Sammlung personenbezogener Daten, die nach bestimmten Kriterien zugänglich sind, unabhängig davon, ob diese Sammlung zentral, dezentral oder nach funktionalen oder geografischen Gesichtspunkten geordnet geführt wird. Dieser Begriff ist relevant für die Prüfung, ob die DSGVO überhaupt anwendbar ist, sofern Daten nicht ganz oder teilweise automatisiert verarbeitet werden gemäß Art. 2 DSGVO. Für […]

Dritter

Ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten. Für diesen Begriff gibt es eine Legaldefinition aus Art. 4 Ziffer 10 DSGVO.

Einschränkung der Verarbeitung

Ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken. Dieser Begriff wird im Zusammenhang mit den Betroffenenrechten aus Art. 18 DSGVO relevant. Für diesen Begriff gibt es eine Legaldefinition aus Art. 4 Ziffer 3 DSGVO.

Einwilligung

Einwilligung der betroffenen Person ist jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist. Für diesen Begriff gibt es eine Legaldefinition […]

Empfänger

Ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, denen personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung […]

Genetische Daten

Sind personenbezogene Daten zu den ererbten oder erworbenen genetischen Eigenschaften einer natürlichen Person, die eindeutige Informationen über die Physiologie oder die Gesundheit dieser natürlichen Person liefern und insbesondere aus der Analyse einer biologischen Probe der betreffenden natürlichen Person gewonnen wurden. Für diesen Begriff gibt es eine Legaldefinition aus Art. 4 Ziffer 13 DSGVO.

Gesundheitsdaten

Sind personenbezogene Daten, die sich auf die körperliche oder geistige Gesundheit einer natürlichen Person, einschließlich der Erbringung von Gesundheitsdienstleistungen, beziehen und aus denen Informationen über deren Gesundheitszustand hervorgehen. Für diesen Begriff gibt es eine Legaldefinition aus Art. 4 Ziffer 15 DSGVO.